Zahnpflege

Tipps für die korrekte Mundhygiene

Gesunde Mundhygiene

Sorgfältige und regelmäßige Mundhygiene erhält die Gesundheit und Schönheit Ihrer Zähne. Außerdem verhindert sie Erkrankungen wie Karies, Entzündungen des Zahnfleisches und unangenehmen Mundgeruch.

zahnpflege dr iris schlemmer

Wir nehmen Zahngesundheit und Zähneputzen ernst!

Regelmäßiges Zähneputzen ist wichtig – für Kinder und Erwachsene. Sie sollten sich die Zeit nehmen, Ihre Zähne jeden Tag morgens, mittags und abends und nach jedem Essen zu reinigen, mindestens aber zweimal täglich. Die richtige Putztechnik beim Zähneputzen ist essenziell, setzen Sie dabei zum Beispiel auf die sogenannte KAI-Methode (KAI steht für Kauflächen, Außenflächen und Innenflächen der Zähne), bei der die Zähne in drei Schritten gereinigt werden:

zahnbuerste
1 schritt

Reinigen Sie die Kauflächen der Zähne.

Reinigen Sie nacheinander alle Kauflächen der oberen und unteren Zahnreihe. Bewegen Sie die Zahnbürste dazu mit leichtem Druck hin und her.

2 schritt

Putzen Sie die Außenflächen der Zähne.

Beim Putzen der Außenflächen beginnen Sie ganz hinten bei den Backenzähnen. Fletschen Sie die Zähne leicht, sodass die Zahnreihen geschlossen sind. Auf diese Weise ist die Reinigung der Außenflächen einfacher.

3 schritt

Säubern Sie die Innenflächen der Zähne.

Beim Säubern der Zahninnenflächen gilt die Regel „von Rot-nach-Weiß“ putzen. Soll heißen: Die Zahnbürste wird beim Putzen der Innenflächen vom Zahnfleisch (rot) in Richtung der Zahnkrone (weiß) bewegt.

Zusätzlich zu der Reinigung zuhause sollten Sie regelmäßig die Möglichkeiten der Prophylaxe in der Zahnarztpraxis nutzen und eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen.

Zahnbürsten und Zahnseide – vertrauen Sie auf Empfehlungen vom Zahnarzt

Als Zahnärztin empfehle ich Ihnen Folgendes bei der täglichen Zahnreinigung anzuwenden:

 

  • elektrische Zahnbürste mit Schallenergie im Hochfrequenzbereich
  • Zahnpasta mit Fluoridzusätzen
  • ungewachste, mit Fluorid versetzte Zahnseide
  • Interdentalbürstchen
  • Zungenschaber
  • Zahnpflegekaugummis
26

 

Am effektivsten putzen Sie mit einer elektrischen Zahnbürste, die mit Schallenergie im Hochfrequenzbereich arbeitet. Wählen Sie zudem eine Zahnpasta mit Fluoridzusätzen und ohne aggressive Schleifkörper, wie sie in sogenannten Whitening-Zahncremes oft vorkommen. Diese können zu viel Zahnsubstanz abtragen und Ihren Zähnen schaden.

 

Verwenden Sie zusätzlich einmal täglich ungewachste und mit Fluorid versetzte Zahnseide oder Interdentalbürstchen zur Reinigung der Zahnzwischenräume. Häufig vergessen bei der täglichen Mundhygiene: die Zunge. Die raue Oberfläche der Zunge bietet Fäulnisbakterien eine ideale Grundlage. Die Folge ist schlechter Atem. Verhindern können Sie dies mit einem speziellen Zungenschaber.

 

Zahnpflegekaugummis für unterwegs ersetzen nicht das Zähneputzen, tragen aber trotzdem zur Gesundheit der Zähne bei: Sie entfernen grobe Speisereste und stimulieren den Speichelfluss. Dadurch werden zahnschädigende Säuren im Mund neutralisiert, der pH-Wert im Mund steigt an und die Remineralisation der Zahnsubstanz wird gefördert.

Wir beraten Sie gerne zum Thema Zahnpflege und Mundhygiene.

Nehmen Sie Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit Iris Schlemmer, Ihrer Zahnärztin in Düsseldorf.

© 2020 Iris Schlemmer | Erstellt durch RP Digital Solutions

Scroll to Top