Kariesdiagnostik durch Laserfluoreszenz

 

In der Kariesdiagnostik und deren Behandlung gibt es tiefgreifende Veränderungen.

 

Die verstärkten Prophylaxe - Maßnahmen in den letzten Jahren haben das Erscheinungsbild der Karies verändert:

 

Zähne, die oberflächlich gesund aussehen, werden aber von innen heraus zerstört.

 

Einerseits finden wir bei nahezu intakter Schmelzstruktur auf der Zahnoberfläche Dentindefekte (Zahnbein-Struktur, die unter dem Zahnschmelz liegt), andererseits finden wir extrem verfärbte Fissurenbereiche, die keine oder nur sehr geringe Karies zeigen. 

 

Das patentierte Laserfluoreszenz-Verfahren von KaVo DIAGNOdent® nutzt die unterschiedliche Fluoreszenz von gesunder und erkrankter Zahnsubstanz.

KaVo DIAGNOdent® zeigt selbst feinste Läsionen an: sowohl numerisch als auch akustisch. Zuverlässig und ohne Strahlenbelastung der Patienten.

Keine Sonde, kein Kratzen und keine Beschädigung der gesunden Zahnsubstanz.

 

Alle wissenschaftlichen Studien beweisen: KaVo DIAGNOdent® erkennt zuverlässig versteckte Karies im Fissurenbereich – sogar dann, wenn noch keine Kavität sichtbar ist. Einfach einzigartig: Kein anderes Verfahren, ob visuell, Sonde oder Röntgen, erzielt vergleichbare Ergebnisse.

 

Am besten kommt KaVo DIAGNOdent® nach einer professionellen Zahnreinigung zum Einsatz. Für jeden gescannten Zahn erhalten Sie einen genauen Befund, den wir mit den anderen Kariesrisikofaktoren ergänzen können. Auf Basis dieser Diagnose stellen wir dann Ihren Therapieplan auf – mit dem Ziel, möglichst viel gesunde Zahnsubstanz zu erhalten

 

Die Karies-Trefferquote von KaVo DIAGNOdent®: 90 Prozent

 

Das Beste, was Ihnen passieren kann: ein lückenloser Befund und eine schonende Diagnose. Nicht- Invasiv und vorausschauend zahnerhaltend.

 

Sie gewinnen:

 

• Treffsichere Karies-Früherkennung

• Moderne Befundung ohne Kratzen und Beschädigung der gesunden Substanz

• Schmerzarme minimalinvasive Behandlung

• Lange Freude an Ihren eigenen Zähnen