Diagnostik auf höchstem Niveau


Grundlage für jede zahnärztliche Behandlung ist eine aktuelle und aussagekräftige Röntgenaufnahme. Die Technik des digitalen Röntgens bietet dabei zahlreiche Vorteile gegenüber der herkömmlichen Methode:

Beim Intraoral-Röntgen wird durch einen kleinen Sensor im Mund das Röntgenbild direkt digital  erstellt und sofort an einen Computer gesendet. Für OPG-Übersichtsaufnahmen wird ein  spezielles digitales  Röntgengerät zur Anfertigung von Panorama-Schichtaufnahmen eingesetzt, das einen kompletten Überblick über Oberkiefer, Unterkiefer und auch die Kiefergelenke liefern kann. Ohne Wartezeit und Einsatz giftiger Chemikalien für die Entwicklung können wir sofort auf die Aufnahme zugreifen.

Der größte Vorteil des digitalen Röntgens liegt allerdings in der stark reduzierten Strahlenbelastung für Sie als Patient und für die Mitarbeiter unserer Praxis: Die neue Methode kann bei bis zu 90% weniger Strahlenbelastung exzellente Aufnahmen von Kiefer und Zähnen erstellen. Auch Mehrfach-Aufnahmen gehören der Vergangenheit an: Wenn ein Kollege Ihre Röntgenaufnahme für die Weiterbehandlung benötigt, kann er diese einfach über das Internet anfordern.

 

Qualitätsvorteile durch Professionalität!

 

Die direkte digitale Röntgendiagnostik bietet entscheidende Vorteile für den Patienten. Die direkte digitale Röntgenbildgebung spart für Sie Zeit und erhöht den Behandlungskomfort. Innerhalb von Sekunden nach der Erstellung der Aufnahme ist das Bild auf dem Computerbildschirm zu sehen und steht damit sofort für die Diagnose zur Verfügung.

Mit dem Wegfall von Film, Filmentwicklung und Dunkelkammern entfallen auch die häufigsten Ursachen misslungener Bilder und möglicher Fehldiagnosen.

 

Dadurch erhöht sich die Präzision der Diagnose und die Chance der frühzeitigen Vorbeugung und Vorsorge.